Ingenieurbüro für Baubetrieb und Baubetriebswirtschaft       

Baubetreuung, Vertragswesen & Nachtragsmanagement, Expertise

 

Im Folgenden möchten wir Ihnen eine Auswahl von uns betreuter Bauvorhaben im Gewerk Straßen- und auch teilweise Kanalbau benennen und die schwerpunktmäßig realisierten Leistungen:

  • Kanal- und Straßenbauarbeiten im Zuge des Bauvorhabens Sanierung L 388 OD Mehlbach

  • Anspruchsgrundlagen und Forderungen resultierend aus zwei Anfangsbehinderungen im Bauablauf

  • Grunderneuerung BAB A 352 Km 9+600 bis AD Hannover – West – Entwässerung

  • Projektsteuerung und Nachtragsmanagement

  • Tief- und Straßenbauleistungen im Zuge des Umbau der Ortsdurchfahrt Lehre von km 12+275 – 14+035

  • Projektsteuerung und Nachtragsmanagement

  • Tief- und Straßenbauleistungen im Zuge des Neubau der A 39, Abschnitt C von Bau-km 17+050 (AS Cremlingen) bis Bau-km 21+400 (AS Sickte)

  • Bewertung der Anspruchsgrundlagen und Forderungen einer Bauzeitverlängerung resultierend Bauablaufstörungen und Leistungsmodifikationen

  • Tief- und Straßenbauleistungen im Zuge des Bauvorhabens Ausbau der Kreisstraße 111 Zarpen - Ratzbek

  • Ab 05/2009 Hilfestellung im Vertrags-/ Nachtragsmanagement und der Erstellung der Baustellendokumentation

  • Bewertung der Anspruchsgrundlagen und Forderungen resultierend aus modifizierten Bauabläufen und einer Bauzeitverlängerung 

  • Vollausbau (Tief-/Kanal-/Straßenbauleistungen) einer Ortsdurchfahrt in Sachsen-Anhalt

  • Bewertung der Anspruchsgrundlagen und Forderungen resultierend aus modifizierten Bauabläufen und einer Bauzeitverlängerung

  • Ausarbeitung eines Nachtragsangebotes für eine geänderte Herstellung der Gehwegpflasterung   

  • Ausarbeitung eines Nachtragsangebotes für die nachträgliche Lieferung von Füllmaterial im Kanalbau

  • Bewertung von Mehrkosten resultierend aus einer vom Auftraggeber vorgegebenen Optimierung/ Beschleunigung im Bauablauf unter Berücksichtigung von Behinderungseinflüssen

  • Bewertung von Mehrkosten aus einer geänderten Bauausführung im Gehwegbereich resultierend aus einer vertraglich vereinbarten Vollsperrung jedoch Realisierung unter halbseitiger Straßensperrung

  • Ausbau einer Gemeindestraße inkl. Kanalbauleistungen in Hermannsburg

  • Bewertung der Anspruchsgrundlagen und Forderungen resultierend aus modifizierten Bauabläufen und einer Bauzeitverlängerung in 2012 und einer linearen Bauzeitverlängerung 2013 inkl. Winterpause 2012/13

  • Verlängerung einer Straßenbahnlinie in Bremen, (Tief-/Kanal-/Straßenbauleistungen)  (baubegleitend, Bauzeit 08/ 2012 – 07/ 2013)

  • Bewertung der Anspruchsgrundlagen und Forderungen resultierend aus modifizierten Bauabläufen und einer Bauzeitverlängerung

  • Sanierung Schmutz-/ Regenwasserkanal mit Straßenbauleistungen in Moers

  • Unterstützung bei der Erstellung der Baustellendokumentation und Nachtragsmanagement

  • Bewertung der Anspruchsgrundlagen und Forderungen resultierend aus modifizierten Bauabläufen und einer Bauzeitverlängerung

  • Herstellung der Freiräume/ Außenanlagen im Zuge eines Bauvorhabens in Bremerhaven

  • Ausarbeitung eines Zusatzangebotes für beschleunigte Bauabläufe und daraus resultierende monetäre Zusammenhänge

  • Beschilderung eines Teilabschnittes der BAB A39, Gewerk Stahlbau/ Montage

  • Bewertung der Anspruchsgrundlagen und Forderungen resultierend aus vom Auftraggeber veranlassten Terminverschiebungen und somit einer Verlängerung der dem Hauptvertrag zugrunde gelegten Bauzeit